Theaterplatz Aachen

Wir sind für euch da

Wir brauchen eine kurzen Draht zu den Anlieger*innen und Nutzer*innen

Es gibt viele Fragen zu beantworten, vor allem die direkt Betroffenen brauchen praktische Lösungen für den Alltag.
Über die Zeit wird es mal laut, umständlich, unklar oder auch ärgerlich. Das wollen wir im Blick haben. Mit allen Betroffenen suchen wir daher den engen Austausch. Aber auch Interessierte möchten wir informieren. So gibt es nicht nur diese Webseite, sondern auch Angebote vor Ort zur Information und zum Austausch. Die Termine findet ihr unter „Neuigkeiten“.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Ihr habt Fragen oder Anliegen zur Umgestaltung des Theaterplatzes?
Schreibt uns oder kommt vorbei!

Egal ob online oder vor Ort – wir sind für euch erreichbar und freuen uns, mit euch über das Projekt Theaterplatz zu sprechen. Jeden Donnerstag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr bieten wir eine offene Sprechstunden in der Planbar (Theaterplatz 7) an.
Kommt gerne vorbei!

Mein Blick auf den Theaterplatz

Viele Menschen sind direkt und indirekt Teil der Umgestaltung des Theaterplatzes. Sie sind vor Ort aktiv und bringen sich ein mit ihren Erfahrungen und Ratschlägen, ihren Bedenken und ihrer Unterstützung für das Projekt. Gemeinsam machen sie den Platz und seine Umgebung zu etwas Besonderem.

Hier erzählt ihr uns eure Geschichte zum neuen Theaterplatz: Was möchtet ihr dort in Zukunft erleben? Worauf freut ihr euch jetzt schon? Und was ist euch bei der Umgestaltung besonders wichtig?

A33_Girlz

Zusammen zum Ziel. Der Projektbeirat bringt sich ein.

„Platzratgeber*innen“ stehen im regelmäßigen Austausch mit den Verantwortlichen des Projekts. Sie bringen ihre Sicht auf das Projekt ein, berichten aus dem Zusammenleben vor Ort und helfen den Planer*innen so, das Ohr am Geschehen zu haben.

Zusammengesetzt ist der Projektbeirat aus verschiedenen Personen mit unterschiedlichem Blick auf die Umgestaltung. Mitglieder sind Anwohner*innen und Gewerbetreibende, ansässige Institutionen bis hin zu Aachener*innen. Als Multiplikator*innen tragen sie ihr gewonnenes Wissen in die Nachbarschaft und in die Bürgerschaft.

Mit Rat und Tat dabei

Viele Hände machen den Theaterplatz zur Bühne für alle. Die Planungsbeteiligten
 auf der Bühne der Baustelle sind hier aufgeführt:

Stadt Aachen

Eine wunderbare Zusammenarbeit aus Zivilgesellschaft, Stadtverwaltung und Politik hat sich entwickelt; wir haben uns Mut gemacht, Neues gewagt und vor allem: an einem Strang gezogen.
Frauke Burgdorff,
Stadtbaurätin

Um die Umgestaltung des Theaterplatzes kümmert sich der Fachbereich 61 – Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur. Hier laufen die verschiedenen Stränge der Planung und Kommunikation in den Händen von Projektleiter Philip Spahr zusammen. Den Hut für das gesamte Projekt hat die Stadtbaurätin Frauke Burgdorff auf.

Regionetz GmbH

Viele wissen gar nicht, wie viele automatisierte, oberirdische Abläufe mit der Infrastruktur unterirdisch zusammenhängen.
Wilfried Ullrich,
Vorstand STAWAG

Die Expert*innen für Strom, Wasser, Gas und Wärme planen und koordinieren die unterirdischen Baumaßnahmen – allen voran die Erneuerung der Leitungen. Damit bleibt alles im Fluss und jede*r ist gut versorgt.

Club L94

Bevor Autos das Stadtbild dominierten, war der Theaterplatz Ausgangspunkt eines prachtvollen Boulevards, das Parkett der Stadt. Diese Aufenthaltsqualität wollen wir dem Theater – und damit den Menschen – zurückgeben.
Frank Flor, Club L94
Landschaftsarchitekten

Räume mit Identität, die trotzdem nicht zu überfrachtet sind und Platz für unterschiedliche Ideen lassen: Das ist das Spezialgebiet der Landschaftsarchitekten aus Köln. Von ihnen stammt der Siegerentwurf für den Theaterplatz.

Lindschulte Ingenieurgesellschaft

Die Verkehrsplaner*innen aus Düsseldorf übernehmen mit viel Sachverstand und Erfahrung die Verkehrsplanung am Theaterplatz. Ob Fußverkehr, Radverkehr, ÖPNV oder Regiotram – für alle finden sich passende Lösungen.

GE HA Ingenieure

Das Ingenieurbüro aus Aachen ist spezialisiert auf komplexe Tiefbaumaßnahmen. Am Theaterplatz setzen sie die Erneuerung der unterirdischen Leitungen um.

KOKONSULT

Die Menschen auf dem Weg zum neuen Theaterplatz mitnehmen, ihnen Lust auf den neuen Lieblingsort machen, aber auch ein offenes Ohr für Kritik und Sorgen haben: Dafür stehen die Kommunikationsspezialist*innen aus Frankfurt. Mit der Projektwebsite, Dialog-Veranstaltungen und maßgeschneiderter Kommunikation begleiten sie den Prozess.

Theater Aachen

Orte beleben und Kultur nach draußen tragen – damit leistet das Theater einen wichtigen Beitrag zur Belebung des Platzes.